Voi in Kenia liegt zwischen Mombasa an der Küste und der Hauptstadt Nairobi. Die Gegend ist sehr trocken, die Böden eignen sich kaum für Landwirtschaft. Die Frauen leben dort oft vom Abbau von Halbedelsteinen. Dafür bekommen sie ein Stück Land von der Regierung Kenias. Bisher mussten Sie die Steine an Zwischenhändler verkaufen und bekamen nur einen geringen Preis für Ihre schwere Arbeit. Inzwischen wurden Frauen an einfachen Maschinen ausgebildet und erhalten jetzt Schleif- und Bohrmaschine mit Zubehör, um die Steine weiter zu bearbeiten. Das verhilft den Frauen zu mehr Einkommen und größerer Unabhängigkeit.